Ich bau auf Eiweiß

Ohne Eiweiß geht gar nichts. Dein gesamter Körper, all deine Zellen, dein Gewebe, deine Organe, deine Muskeln – alles besteht aus Proteinen.

Jegliches Eiweiß das du über die Nahrung zu dir nimmst, wird zu deinen Zellen transportiert und in körpereigenes Protein umgewandelt.

Sogenannte Speicherproteine sammeln wichtige Nährstoffe wie z.B. Eisen. Transportproteine, wie z.B. Hämoglobin, schleusen diese Nährstoffe durch deinen ganzen Körper. Selbst die Armee an weißen Blutkörperchen, die für die Abwehr sämtlicher Krankheitserreger zuständig ist, besteht aus Eiweiß.

Du siehst also: It’s all about proteins.

Der durchschnittliche tägliche Eiweißbedarf liegt bei ca. 1g pro KG Körpergewicht. Als Sportler und wenn du z.B. Muskeln aufbauen möchtest, erhöht sich der Bedarf auf bis zu 2 g. 100g (2 Stück) Vollei liefern dir knapp 13 g Eiweiß, 100g Erbsen bereits 7 g Eiweiß.

Proteinbooster Nr 1 ist die Kombination aus Kartoffel und Ei.

Tierisches Eiweiß ist unserem Menschlichen ähnlicher als Pflanzliches und kann somit schneller und effektiver in körpereigenes Eiweiß umgewandelt werden. Dennoch machst du mit einer pflanzlichen Ernährung genauso gute Punkte.

Ein paar Tipps für eiweißreiche Lebensmittel:

Hülsenfrüchte wie Erbsen, Linsen, Bohnen, Kichererbsen
Nüsse
Milchprodukte wie Hüttenkäse, Ricotta, Topfen
Fisch, Rindfleisch, Meeresfrüchte
Pseudogetreide wie Quinoa und Amaranth
Haferflocken, Vollkornbrot
Sesam und Leinsamen
Gemüse enthält unzählige essenzielle Aminosäuren aus welchen die Proteine zusammengebaut werden

Keep clean!
Schöne Grüße, Deine Andrea