Wunderbar dehnbar

Nicht nur im Beruf ist Flexibilität gefragt, auch deine Bänder und Sehnen möchten schön elastisch bleiben. Durch langes sitzen am PC, einseitige Haltung, Termindruck,… machen sich oftmals Rücken- oder Kopfschmerzen bemerkbar. Deine Muskulatur verspannt sich in diesen Momenten.
Damit es erst gar nicht dazu kommt, findest du hier ein paar einfache Übungen. So kannst du deine Muskulatur zwischendurch auflockern.

–> Hüftöffnung, Dehnung Hüftbeugemuskel

Dein Sprunggelenk liegt oberhalb deines Knies auf. Fixiere dein Sprunggelenk, indem du deine Zehen anziehst.
Drück dein Knie leicht nach unten. Achte darauf, dass du dabei aufrecht sitzt und dein Rücken gerade ist.

–> Dehnung im Schultergürtel, Dehnung im Trizeps Oberarmmuskel, seitliche Bauchmuskulatur

Teamwork: A) Setz dich entspannt auf deinen Sessel. Achte darauf, dass dein Rücken gerade ist und dein Nacken entspannt. Leg deine Hand zwischen deine Schulterblätter.
B) Leg deine Hand auf den Ellbogen von A. Leg deine andere Hand ebenfalls zwischen die Schulterblätter von A. Übe leichten Zug aus, indem du den Ellbogen nach hinten ziehst.

–> Öffnung Brustmuskel

Teamwork: A) Stell dich etwas breiter als Hüftbreit vor B. Richte deine Wirbelsäule auf und roll deine Schultern leicht nach hinten.
B) Umfasse die Oberarme von A. Achte auf deine aufrechte Haltung.
A) Lehne dich nach vorne. Achte darauf deine Rumpfmuskulatur zu aktivieren, sodass deine Lendenwirbelsäule nicht belastet wird.

–> Ebenfalls eine wunderbare Brustöffnung

Lehne dich mit deinem Unterarm gegen eine Wand und dreh deinen Oberkörper weg von der Wand. Mobilisiert gleichzeitig deinen Schultergürtel.

–> Dehnung Rückenstrecker Muskel, Wirbelsäule, Entspannung unterer Rücken

Deine Beine sind leicht gebeugt, hüftbreiter Stand

–> Dehnung im Gesäßmuskel, Drehung in der Wirbelsäule, Mobilisierung Schulter

Dein Standbein ist leicht gebeugt. Achte auf deine aufrechte Haltung.
Leg deine Hand neben deinem Knie auf deinen Oberschenkel und zieh dein Bein zu dir. Steuere mit deinem Bein dagegen.

–> Entspannung Schultergürtel und Nackenbereich

Teamwork: A) Setz dich entspannt auf deinen Sessel, Beine im rechten Winkel. Nutze die volle Sitzfläche und Lehne

B) Leg deine Hände auf die Schultern von A und drück die Schultern sanft nach hinten. B) Leg deine Daumen in die „Grube“ zwischen Schlüsselbein und Schulterblatt von A. Drück die Schultern behutsam nach unten.

–> Mobilisierung Schulterblätter und Schultergürtel

Setz dich aufrecht auf deinen Sessel und leg deine Hände aufeinander. Schieb abwechselnd deinen Schultern nach vor und zurück.

Tipp: Halte alle Dehnungen für 10-20 Sec, löse und geh nochmals für 10-20 Sec in die Dehnung.

Viel Spaß beim Ausprobieren!
Sportliche Grüße, Deine Andrea