Yoga ist für Alle da

Young, old, gelenkig, abenteuerlich, oder was dir sonst so dazu einfällt. Und JA, auch die männlichen Geschöpfe unter uns sind herzlich eingeladen.

Um Yoga zu praktizieren und zu erleben, musst du dich sicher nicht in alle erdenklichen Richtungen verbiegen können. Soll ich dir was verraten? Auch ich gehöre nicht zu den hyperbeweglichen Yoginis auf diesem Planeten. Und darum geht es auch überhaupt nicht.

Vielmehr geht es darum, deine Gesundheit zu erhalten oder sie wieder herzustellen, mental als auch physisch. Es geht vielmehr auch darum deinen Bewegungsradius zu erhalten, oder ihn wieder herzustellen, deine Gefühle vielleicht besser zu verstehen und zu deuten, deinen Gedanken vielleicht auch einmal eine Pause zu gönnen oder einfach mal dem Alltag zu entfliehen. Quasi ein kleiner Kurzurlaub in “Yoginesien”.

Gehörst du auch zu diesen ausdauernden, im westlichen Europa heimischen Bürotieren? Hält dein Alltag dich in recht einseitigen Haltungen und Bewegungsmustern fest? Merkst du, dass dein bergtourender Körper einfach einen Ausgleich braucht? Neigst du leicht zu Verspannungen in deiner Muskulatur? Schmerzt es dort und da vielleicht sogar schon? Gibt es Gedanken die ständig in deinem Kopf herumtanzen, die deiner Meinung nach da aber gar nicht hingehören?  Wenn irgendetwas davon, auch nur im weit entferntesten Sinn auf dich zutrifft, dann ist Yoga vermutlich genau das Richtige für dich. Träum einfach mal drüber nach 🙂

Yoga kann dir sovieles schenken. Du kannst dir aus einer bunten Yoga-Farbpalette genau das aussuchen, was du brauchst. Spaß an der Bewegung, mehr Kraft (mental oder körperlich), mehr Beweglichkeit, mehr Ruhe und Entspannung, Ausgleich, Stabilität, Spiritualität,….

Was auch immer es sein mag, so vielfältig und einzigartig wie du es bist, ist auch dein Yoga. Dein Yoga ist das, was du daraus machst.

Als positiven Nebeneffekt bekommst du auch noch das ein oder andere Geschenk oben drauf, von dem du vielleicht noch gar nicht weißt, dass du es lieben wirst. Z.B. Leichtigkeit, Gleichmut (bitte nicht zu verwechseln mit Gleichgültigkeit), Mundwinkel die plötzlich ganz von allein in Richtung deiner Ohren zeigen. 🙂

Ich verspreche dir, es wird auf jeden Fall eine spannende, bunte Reise, bei der du viel erleben wirst und noch dazulernen kannst. Eine Reise durch dein Leben.

Die Yogawelt freut sich auf dich und ich mich auch!

Bis bald, Deine Andrea